In unserem Blog wird das aktuelle Vereinsgeschehen berichtet und reflektiert. Über Suchbegriffe können Sie gezielt nach Artikeln, Abteilungen oder Altersklassen suchen.

Wir wünschen viel Spass beim Schmökern


Oberliga Team wird in Ehrenberg Dritter!

Am 7. Januar 2023 trafen sich in Ehrenberg (Thüringen) junge Radballteams aus Österreich, Tschechien und Deutschland um das traditionelle Neujahrsturnier des SV Blau-Gelb Ehrenberg mit neuem Leben zu füllen und eine Zeitenwende einzuleiten. Dass es ein hochklassiges Turnier werden würde, zu dem Dennis und Magnus eingeladen waren, lässt sich an der Teilnehmerliste ablesen. Bis auf die Schweizer Mannschaften waren aus Deutschland die Finalteilnehmer des Deutschlandpokals U23 und die Teilnehmer der U23 EM 2022 angetreten, den Turniersieg untereinander auszuspielen.

Wenn auch mit zehn Mannschaften und nur einer Fahrfläche das Turnier über neun Stunden lief, waren durchweg interessante, tempo- und torreiche Begegnungen geboten und auch der RKV-Hofen bewies seine Klasse durchaus. Im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger Zlin (CZE) in einem engen Spiel auszuscheiden ist keine Schande - im kleinen Finale um Platz drei setzen sich die Ostälbler abermals gegen die Gebrüder Schwendinger aus Höchst (AUT) durch.


U15 Radballer sichern sich zuhause alle Punkte

Beim Heimspieltag der U15 Radballer ließen Josh und Vincent, der noch leicht erkrankt angetreten war, nichts anbrennen und belohnten sich mit 12 von 12 möglichen Punkten. Gleich zu Beginn stand das wichtigste Spiel des Tages, die Begegnung mit SK Stuttgart 1, die Hofen mit 2:0 klar für sich entscheiden konnte. Alle weiteren Spiele wurden gegen Mannschaften, die nicht in der Wertung - also außer Konkurrenz - gemeldet sind, ausgetragen. Und in allen konnten die Hofener Jungs klar dominieren, wie die Ergebnisse letztlich zeigen: Hofen - Gerlingen 4:0, Hofen - Oberesslingen 1 5:1 und Hofen - Oberesslingen 2 ebenso 5:1.

Nach diesem Spieltag hat Hofen noch einen Spieltag am 4. März 2023 in Waldrems. Als aktuell mit 3 Punkten und einem Spiel Rückstand auf den Tabellenzweiten Waldrems an vierter Tabellenposition stehendes Team wird es vom letzten Spieltag abhängen, ob sich die beiden schon in ihrer ersten Saison in der U15 für die Baden-Württembergischen Meisterschaften qualifizieren können.

F. Ö.


RKV-Hofen 1 wird in Darmstadt Zweiter

Am 12. November richtete der U23 Europameister VC Darmstadt ein Einladungsturnier zu Ehren des im letzten Jahr verstorbenen Vereinsmitglieds und Mäzens des Vereins, Klaus Orio, aus. Die teilnehmenden Mannschaften waren zur Hälfte Teilnehmer der U23 EM im September. Schon deshalb hatten Dennis und Magnus die Einladung gerne angenommen.

Die Vorrunde konnten die beiden Hofener Jungs als zweiter beenden, sie mussten sich nur Sokol Zlin 3:4 beugen und waren damit im Halbfinale gegen Markus und Luca - VC Darmstadt. Erwartungsgemäß entwickelte sich ein spannendes, hochklassiges Radballduell in dem die Führung mehrere Male wechselte und in dem sich letztlich Hofen mit einem 3:2 Sieg dein Finaleinzug sicherte.

Das zweite Halbfinale spielte Zlin gegen Mosnang, hier konnten sich die beiden Schweizer Raphael Arto und Björn Vogel durchsetzen und so lautete die Finalbegegnung Mosnang gegen Hofen, die Neuauflage der EM Begegnung um den fünften Platz.

Auch in diesem Spiel schenkten sich Mosnang und Hofen nichts, so dass am Ende der regulären Spielzeit ein 4:4 stand. In der Verlängerung konnte Mosnang in Führung gehen, in der Folge musste Hofen aufmachen und kassierte Gegentore, so dass sich die Eidgenossen letztlich mit 10:5 den Turniersieg sicherten.

Gastgeber Darmstadt besiegte im kleinen Finale die tschechische Mannschaft aus Zlin und sicherte sich den dritten Podestplatz.

Bilder: Gido Hess / Nadine Klar - Text: Franz Öhlert


Erste Turniererfahrungen unserer Jüngsten

Nach langer Trainingszeit ohne die Möglichkeit, mal "echte" Turnierluft zu schnuppern, bot sich für Silas und Leon die Gelegenheit beim Anfängerturnier in Oberesslingen erstmalig als Mannschaft aufzutreten. Den Brüdern war im ersten Spiel gegen SK Stuttgart die Nervosität deutlich anzumerken - die beiden waren wie gelähmt und mussten sich folgerichtig mit 0:6 geschlagen geben.

Doch Judith Wolf, als Trainerin und gute Seele mitgereist, fand die richtige Ansprache für beide Spieler und mit neuer Motivation gings in die Begegnung mit Gärtringen. Hier sahen die beiden besser aus und konnten sich mit 2:0 durchsetzen. Und auch im nächsten Spiel gegen die Gastgeber aus Oberesslingen konnten die beiden Hofener Jungs die Oberhand behalten. Beide machten ihre Tore und brachten das Spiel mit 5:2 sicher nach Hause. In der letzten Partie gegen den RSV Nellingen, wollte dann wieder weniger klappen, Chancen und Strafstöße für das junge Hofener Team gab es eigentlich zuhauf, aber der Ball wollte einfach nicht ins Netz. Die Gegner trafen dafür zweimal und so schafften unsere zwei jüngsten Radballer mit zwei gewonnenen und zwei verlorenen Spiele auf dem dritten Platz von fünf Mannschaften...

Gut gemacht, Jungs - weiter so!

Text Franz Öhlert / Bild: privat


RKV-Infostand auf Mountainbike Worldcup

Der RKV Hofen präsentierte sich gestern am Rande des UCI Moutainbike Worldcups in Aalen und stellte seine angeboten Sportarten vor. Auch die bevorstehende UEC U23 Radball Europameisterschaft wurde natürlich beworben...

 

 

 

 

Text: Franz Öhlert / Bild Noah Janas