In unserem Blog wird das aktuelle Vereinsgeschehen berichtet und reflektiert. Über Suchbegriffe können Sie gezielt nach Artikeln, Abteilungen oder Altersklassen suchen.

Wir wünschen viel Spass beim Schmökern


Erste Turniererfahrungen unserer Jüngsten

Nach langer Trainingszeit ohne die Möglichkeit, mal "echte" Turnierluft zu schnuppern, bot sich für Silas und Leon die Gelegenheit beim Anfängerturnier in Oberesslingen erstmalig als Mannschaft aufzutreten. Den Brüdern war im ersten Spiel gegen SK Stuttgart die Nervosität deutlich anzumerken - die beiden waren wie gelähmt und mussten sich folgerichtig mit 0:6 geschlagen geben.

Doch Judith Wolf, als Trainerin und gute Seele mitgereist, fand die richtige Ansprache für beide Spieler und mit neuer Motivation gings in die Begegnung mit Gärtringen. Hier sahen die beiden besser aus und konnten sich mit 2:0 durchsetzen. Und auch im nächsten Spiel gegen die Gastgeber aus Oberesslingen konnten die beiden Hofener Jungs die Oberhand behalten. Beide machten ihre Tore und brachten das Spiel mit 5:2 sicher nach Hause. In der letzten Partie gegen den RSV Nellingen, wollte dann wieder weniger klappen, Chancen und Strafstöße für das junge Hofener Team gab es eigentlich zuhauf, aber der Ball wollte einfach nicht ins Netz. Die Gegner trafen dafür zweimal und so schafften unsere zwei jüngsten Radballer mit zwei gewonnenen und zwei verlorenen Spiele auf dem dritten Platz von fünf Mannschaften...

Gut gemacht, Jungs - weiter so!

Text Franz Öhlert / Bild: privat


RKV-Infostand auf Mountainbike Worldcup

Der RKV Hofen präsentierte sich gestern am Rande des UCI Moutainbike Worldcups in Aalen und stellte seine angeboten Sportarten vor. Auch die bevorstehende UEC U23 Radball Europameisterschaft wurde natürlich beworben...

 

 

 

 

Text: Franz Öhlert / Bild Noah Janas


Hitzkuchentour der Freizeitabteilung

Die traditionelle Hitzkuchentour fand nach 2 Jahren Corona-Pause wieder statt.

Bei tropischen Temperaturen fanden sich ca. 25 Radbegeisterte zur traditionellen Hitzkuchentour ein und wurden bei der Familie Stöppler in Lohr (Crailsheim) auf herzlichste bewirtet.

Gut gestärkt und bei immer noch sehr sommerlichen Temperaturen ging es auf den Heimweg, der insgesamt 35km betrug und über den Orrotsee bis ins heimische Hofen führte.

Text und Bilder: Peter Woletz

 



RKV Hofen verletzungsgeschwächt U23 DP-Zweiter

Am 02.07.2022 fand in Darmstadt das Finalturnier zum Deutschlandpokal der Altersklasse U23 im Radball statt. Für den RKV-Hofen hatten sich Dennis Berner und Magnus Öhlert in den vorangegangenen Qualifikationsturnieren souverän durchsetzen können. Allerdings musste Dennis Berner mit Handycap beim Finale antreten, eine nicht verschiebliche OP vierzehn Tage vor dem Finale ließ die Erwartungen der Hofener nicht in den Himmel wachsen, da Genesung und Trainingsrückstand sicherlich ihren Tribut verlangen.

 Die Gruppenphase war mit den vermeintlich leichteren Gegnern aus Ginsheim und Kemnat besetzt, das ebenfalls im nationalen U23 Kader spielende Team aus Bilshausen konnte verletzungsbedingt nicht antreten, scheinbar nur eine Pflichtübung was die Begegnung gegen Ginsheim scheinbar zeigte, ein zu keiner Zeit gefährdeter 5:1 Sieg spülte die ersten drei Punkte auf das Hofener Konto. Auch gegen Kemnat lief die erste Halbzeit wunschgemäß. Ein 3:1 Vorsprung und die eigentlich sichere Kontrolle des Gegners ließen auf die volle Punktzahl in der Gruppenphase hoffen. In der zweiten Halbzeit war Hofen jedoch nicht auf dem Posten. Ungenaue Torschüsse wurden durch direkte Gegentreffer abgestraft und zu allem Übel verunglückte ein zurückgespielter Ball zum Eigentor für Hofen, so dass sich Berner / Öhlert plötzlich mit 3:5 im Rückstand sahen, der Anschlusstreffer zum 4:5 war letztlich noch Ergebniskosmetik. Dennoch war das Minimalziel, die Halbfinalspiele zu erreichen, gemeistert. Die zweite Gruppe hatte der letztjährige Deutschlandpokalgewinner, die Gebrüder Lehmann aus Großkoschen, ohne Punktverlust erreicht und so stand Hofen einem möglicherweise übermächtigen Gegner entgegen. Die erste Hälfte der Begegnung war durch Offensives Spiel beider Mannschaften geprägt, eine heftige – wenn auch unabsichtliche - Kollision vor dem Großkoschener Tor brachte Magnus Öhlert eine gelbe Karte ein. Die weitere Begegnung wurde hart aber insgesamt fair ausgespielt. Großkoschen kam stark auf und führte zur Halbzeit bereits mit 1:4, der Tiefpunkt der Hofener Moral war erreicht. Nach der Halbzeitpause zeigten Berner / Öhlert aber, dass die beiden kein Spiel verloren geben. Wie ausgewechselt spielten die beiden ihr Spiel des Tages, Großkoschen hatte zwar den ein oder anderen Torschuss, konnte aber keinen Ball mehr im hofener Gehäuse versenken. Hofen kam ein ums andere Tor heran, um zwanzig Sekunden vor Spielende noch den Ausgleichstreffer zu erzielen. Für die K.O. Runde bedeutete dies direktes Viermeter Schießen. Nach der Regel hat jeder Spieler zwei Strafstöße auszuführen. Dennis Berner konnte für Hofen gleich den ersten Strafstoß von Großkoschen parieren, alle anderen Hofener und Großkoschener Penalties gingen ins Netz, so konnte sich Hofen mit 8:7 durchsetzen und das Finale von 2020 gegen den Sieger des zweiten Halbfinals – Darmstadt – wiederholen.

Hier lief das Spiel aber keineswegs so ausgeglichen, wie vor zwei Jahren. Darmstadt konnte schnell durch einen sehr gut ausgeführten Eckball und ein platziert aus dem Spiel geschossenes Tor in Führung gehen, bei Hofen zeigten sich jetzt die Schwächen, die aus der Verletzungspause resultierten. Abspielfehler und zu schwach oder zu wenig platzierte Schüsse wurden von Darmstadt sofort als Chance verwertet und so konnte man im Finale leider kein Wort um den Sieg mitreden. Darmstadt gewann das Spiel letztlich mit 2:7 und wurde damit zum zweiten Mal vor Hofen Deutschlandpokalsieger U23.

Beide Mannschaften haben sich allerdings regulär für die am 17.09.2022 in Hofen stattfindende U23 Radball-Europameisterschaft qualifiziert, an der Hofen als Team Deutschland 2 in Gruppe 2 gegen die Mannschaften aus der Schweiz, Frankreich, Albanien, und Tschechien antreten wird.

Text Franz Öhlert / Bilder Nadine Klar

Angriffsaufbau
Angriffsaufbau
Tor gegen Darmstadt durch Dennis Berner
Tor gegen Darmstadt durch Dennis Berner
Nach erfolgreichem Viermeterschießen Finale erreicht!
Nach erfolgreichem Viermeterschießen Finale erreicht!


U23 EM Vorbereitungen laufen - Phase 1 läuft an!


Die EM Flyer gehen demnächst in Druck - sie kursieren bereits auf unseren Seiten auf Instagram und Facebook und auch hier könnt Ihr schon einen Blick drauf werfen.

Nächster Meilenstein ist die Eröffnung unseres Online-Shops, ab Sonntag, 03.07.2022 könnt Ihr Karten, Fanschals und anderes bequem vom Rechner aus mit Preisvorteil bestellen!